Heimspiel gegen TV Schwetzingen

Oh Mann. Ich hadere immer noch etwas mit dem Spiel. Das war nach meiner bescheidenen Meinung eine Partie, die man nicht hätte verlieren müssen. Der Kader war stark genug, der Gegner keine unbezwingbare Macht. Aber von außen ist es immer leicht so ein Urteil zu fällen.

Also zunächst mal die nackten Zahlen:

Ergebnisse

Team1. ViertelHalbzeit3. ViertelEndstand
Tauber Spartans19365465
TV Schwetzingen 125425976

Tauber Spartans

# Spieler Position FGM FTM FTA 3PM PF PTS
Malik DurGuard122127
Max FluxForward35101414
Volker GehrleinForward - Center203004
Nils LotterForward1342211
Leo RödlCenter012021
Tim ScheuermannCenter012031
Julian BenzCenter245038
Jonas SteinbachForward000103
Christopher WahlForward - Center000010
Deniz DoganForward-Guard4222416
 Total 13183072165

TV Schwetzingen 1

# Spieler Position FGM FTM FTA 3PM PF PTS
Gesamt TV Schwetzingen 124132952176
 Total 24132952176

26 Punkte durch “2er”. 21 Punkte durch “3er”. Fällt da nur mir etwas auf? Schwetzingen hat hingegen 48 Punkte durch “2er” erzielt. Wir müssen näher an den Korb kommen, je näher am Korb, um so wahrscheinlicher, dass das Ding auch rein geht. Fragt mal Shaq. 😉

Nee. Ich schlafe mal eine Nacht. Gerade bin ich echt angepisst, weil das wirklich eine überflüssige Niederlage war.

Ich freue mich aber auf schon sehr auf Juttas Fotos.

Player of the Match: Deniz Dogan